Diät Tagebuch - Erfahrungen in meiner hCG Diät

Tag 29 meiner hCG Diät – 2 Diätphase läuft doch super

Artikel aktualisiert am von Alexander

Dienstagmorgen, 6:45 Uhr und ich quäle mich ziemlich kaputt aus dem Bett, um den Tag zu beginnen. Natürlich wieder auf meiner Waage, denn das ist ja inzwischen fester Bestandteil meines Lebens. Allerdings bin ich morgens eh so verschlafen, das ich ohne drüber nachzudenken jeden Morgen meine Waage herausziehe unter dem Waschbecken, und dann mein Gewicht anschaue.

Leckeres Frühstück :)
Leckeres Frühstück :)

Allerdings habe ich natürlich immer genau im Kopf wie viel ich am Vortag gewogen habe und freue mich wenn ich abnehme. Wenn die Waage mehr anzeigt dann ist mein Tag erst mal für 10 Minuten kaputt :-).

Also stelle ich kurz meine Kaffeetasse unter den Kaffeeauslauf meiner Kapselmaschine und lege eine Kapsel ein, um mir einen Kaffee zu machen. Wenn ich aus dem Bad rauskomme dann ist der Kaffee schon fertig und ich brauche nur noch meinen Zuckerersatzstoff Erythritol rein zu machen und aufs Sofa zu schlurfen. O. k. davor muss ich mir natürlich noch was anziehen :-)

Meine Waage liebt mich: 93,1 kg!

Ich liebe meine Waage heute auch: 93,1 kg an Tag 29 und damit 10,4 kg Gewichtsverlust in vier Wochen. Das ist super denke ich mir und schnappe mir meine Kaffeetasse um ins Arbeitszimmer zu laufen, wo Jogginghose und eine Weste auf mich warten. Ich setze mich ein wenig aufs Sofa, lege meine Füße auf den Couchtisch und schalte mal den Fernseher an, um zu sehen was für ein Schrott wieder so läuft. Wie immer nur Schrott!

Deshalb starte ich meinen Festplatten-Receiver und schaue mir etwas aufgenommenes an.

Abhängig vom Hungern?

Während ich so „The Big Bang Theory“ ansehe, überlege ich mir das ich so langsam eine Ahnung davon bekomme wie man abhängig werden kann vom hungern.

O. k., ich hungere jetzt nicht wirklich und die hCG Diät ist bis jetzt wirklich relativ einfach. Aber im Prinzip macht man ja schon eine Diät um Gewicht zu verlieren. Und es gibt ja Menschen die kommen aus diesem Kreislauf nicht mehr raus. Das kann dann im Extremfall bis zur Magersucht führen. Im Normalfall sind es ja Menschen, die gefüht ihr ganzes Leben auf Diät sind und meistens sind das ja Frauen. Zumindest kenne ich keine Männer die sowas machen. Gibt’s aber bestimmt auch schon.

In der Praxis sieht das natürlich so aus, dass einfach weniger gegessen wird. Wenn dieses weniger Essen bei den Leuten allerdings immer funktionieren würde, dann hätte ja keiner ein Problem mit Übergewicht. Denn wie ich jetzt bei dieser richtigen Diät sehe, hast Du ja nach ein paar Wochen extrem viel abgenommen und dann hat sich das Thema ja eigentlich erst mal erledigt. Das heißt eigentlich das man sicher die ganze Zeit selber „Verarscht“. Geht mir auch so.

Man erzählt zwar überall rum das man auf Diät ist, aber de facto isst man eigentlich (fast) ganz normal.

Dieses morgendliche Feedback mit dem Blick auf die Waage hat aber definitiv Suchtpotenzial. Wenn ich Gewicht verloren habe, dann habe ich wirklich ein Hochgefühl und wenn ich Gewicht zugenommen habe, dann habe ich ein echt schlechtes Gefühl. Hält zwar bei mir nicht lange an, aber ich merke es. Vielleicht kann man ja von diesem Hochgefühl tatsächlich abhängig werden, wenn man eine so gelagerte Persönlichkeit hat.

Aber genug philosophiert denke ich mir und mein Kaffee ist auch schon leer. Auf geht’s zur Arbeit!

Mittagessen gibts Heute zu Hause – Hähnchenbrustgeschnetzeltes mit nix

Zum Mittag: Hähnchengeschnetzeltes
Zum Mittag: Hähnchengeschnetzeltes

Gegen 12:30 Uhr packe ich meine Sachen auf der Arbeit zusammen und fahre nach Hause. Heute Nachmittag habe ich einen Kundentermin und werde die Gelegenheit nutzen mir daheim etwas zu kochen. Auf dem Heimweg überlege ich mir was das heute wohl sein könnte und beschließe dann etwas ganz schnelles zu machen, weil ich kaum Zeit habe. Naja, wie immer. Eigentlich hat man ja schon Zeit, aber eben immer nur für das unwichtige :)

Für das wichtige hat man ja nie Zeit im Leben. Wie zum Beispiel fürs Essen. Auf meinem Heimweg liegt ein Aldi und ich halte dort an, um mir eine Packung Hähnchengeschnetzeltes zu kaufen. Das mache ich mir mit ein paar Gewürzen und auf Salat verzichte ich heute mal. Auch mein Tzatziki werde ich mir heute nicht machen. Außerdem hängt es mir langsam ein wenig zum Hals raus. Tja, selbst leckere Sachen sind irgendwann nicht mehr so lecker.

Ab in die Pfanne…

Hälfte vom Hähnchengeschnetzeltem in die Plastikdose
Hälfte vom Hähnchengeschnetzeltem in die Plastikdose

Zuhause angekommen schnappe ich mir eine Pfanne und ein paar Gewürze (Salz, Pfeffer und Cenovis Gemüsebrühe fettarm und fast Kohlenhydrat frei) und schmeiße die Hähnchenbrust in die Pfanne. Kurz anbraten, Salz und Pfeffer drauf und natürlich die leckere Gemüsebrühe.

Die Gemüsebrühe macht das Ganze ziemlich lecker

Auf dem Foto könnt ihr sehen welche das ist. Die habe ich bei mir in der Nähe – in Stuttgart Bad-Cannstatt – im Reformhaus gekauft. Liegt auf der Marktstraße und die Gemüsebrühe ist fast zuckerfrei. Wenn ihr Euch die Zutatenliste anschaut, dann werdet ihr feststellen das minimal Maltodextrin enthalten ist. Bei ein paar Prisen macht das dann aber 0,x Zucker aus. Maltodextrin ist ein komplexes Kohlenhydrat, aber auch ein hochglykämisches Kohlenhydrat.

Kurz entspannen und meine hCG Mahlzeit geniessen

Meine Cenovis Gemüsebrühe
Meine Cenovis Gemüsebrühe

Aber auf diese geringe Menge pfeife ich ehrlich gesagt und ansonsten ist das Teil wirklich perfekt. Mit dem fertigen Essen setze ich mich kurz vor dem Fernseher und genieße die jetzt ziemlich gut gewürzte Hähnchenbrust. Schmeckt gut und eigentlich hatte ich auch gar kein großen Hunger. Die andere Hälfte packe ich in eine meiner Plastikdosen ein, wie ihr auf den Fotos sehen könnt. Kurz vor 14:00 Uhr muss ich dann schon wieder meine Tasche packen und ab geht’s zum Kunden.

Angenehmer Kundentermin

Der Kundentermin verläuft sehr angenehm und wir kennen uns auch schon einige Jahre. Das ist der Vorteil wenn Du alte und zufriedene Stammkunden hast. Es ist immer angenehm auch wenn man vielleicht mal anderer Meinung sein kann. Ich halte es da mit Offenheit und Ehrlichkeit. Ich persönlich respektiere auch Menschen mehr, die offen und ehrlich sind. D.h. nicht, dass man überall ungefragt seinen Senf dazu geben muss und die Meinungen anderer diskutieren muss.

Sondern das heißt: wenn mich jemand nach meiner Meinung fragt, dass ich dann meine offene und ehrliche Meinung dazu sage. Ich beziehe das jetzt aufs geschäftliche. Das ist ja klar! Ich hasse Dienstleister die falsche Versprechungen machen und dann 100.001 Ausreden parat haben, warum es nicht so funktioniert hat oder viel teurer geworden ist.

Klar verlierst Du mit Transparenz erst mal den ein oder anderen Kunden, aber diese Kundschaft will ich auch gar nicht haben. Wenn jemand meint er kann für 2,50 € den perfekten Service bekommen, dann muss er sich tatsächlich jemand anders suchen. Wenn ich Zusage und meine Leistung so anbiete, dann halte ich das auch zu 100 %.

Muss ich dafür mehr Stunden investieren als ich gedacht habe, dann tue ich das ohne Aufpreis. Das ist für mich Offenheit und Transparenz. Nun gut: hat jetzt nichts mit meiner hCG Diät zu tun, aber ich ärgere mich immer über Angebote von Unternehmen, die geradezu lächerlichen Service, Leistung und Preise anbieten. Aber viele fallen auf sowas rein und denen kannst Du halt auch nicht helfen. Nach dem Kundentermin fahre ich nach Hause und es ist jetzt 18:45 Uhr. Perfekt denke ich mir für mein zweites Essen.

Magerquark mit Erdbeeren und Erythritol

5 hCG Globuli vom Morgen
5 hCG Globuli vom Morgen

Wer mein Tagebuch verfolgt erkennt meine Lieblingsmahlzeit am Abend schon. Magerquark mit Erdbeeren oder Heidelbeeren und Erythritol (Zum Rezept). Ein Zuckerersatzstoff der 0 kcal hat und den ich ständig in einer Dose mit mir dabei habe. Dazu habe ich in meinem Kofferraum Campinggeschirr und Campingteller und kann deshalb überall dieses komplexe Mal zu mir nehmen :-)

Also halte ich bei einem Rewe an und besorge mir das notwendige. Auf meiner Heimfahrt liegt ein Grillplatz mit Tisch und Sitzen und da ist nie irgendwas los. Ich nehme mir vor da anzuhalten und meine zweite hCG Mahlzeit dort zu essen. Denn es ist schönes Wetter und auch angenehm warm.

Der Quark schmeckt gut und ich fahre zufrieden nach Hause um noch ein wenig Zeit mit meiner Frau zu verbringen.

Natürlich nehme ich vor dem Schlafen auch meine hCG Globulis und Kapseln / Tabletten ein.

Bis morgen, Euer Alex

Alexander

Seit über 4 Jahren beschäftige ich mich nun mit der hCG Diät. Erst habe ich die Diät selber getestet und damit 17 kg abgenommen. Um mich selber zu motivieren habe ich gleichzeitig www.hcg-diaet-buch.de gestartet, und jeden Diättag in meinem Tagebuch festgehalten. Seitdem unterstütze ich auf meinem kleinen Blog andere Diäthaltende und liefere Infos rund um die "Hollywood Diät" Mehr Infos über mich findet ihr hier.

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close