hCG Diät Tagebuch 2019

Tag 16 meiner Diät: Endspurt zum Wunschgewicht

Artikel aktualisiert am von Alexander

Heute ist der 16. Tag meiner hCG Diät und so langsam komme ich zum Ende meiner ersten 21 Tage. Diesmal werde ich ja nur eine Diätphase machen und deswegen bin ich inzwischen sehr zufrieden. Die Gewichtsabnahme verläuft gut und ich liege jetzt bei 6,5 kg.

Alle Nahrungsergänzungen vorbereitet, damit ich Morgens keinen Stress habe.

Während ich so meinen Kaffee trinke am Morgen überlege ich mir wie viel es wohl nach 21 Tagen sein werden. Ob ich die 8 Kilo schaffen werde? Ich bin mal gespannt. Vielleicht auch 9 Kilo? Schließlich kann es ja nie genug sein denke ich mir dann wieder und sollte eigentlich froh sein das ich in gerade mal guten zwei Wochen bereits so gut abgenommen habe.

Der Spiegel sagt mehr als die Waage

Denn ich finde persönlich, dass ein Blick in den Spiegel mehr sagt als 1000 Waagen. Wobei ich als Mann da ja so meine Probleme habe. Während ich in den Spiegel schauen und denke: super, passt alles, macht mich dann meine Frau darauf aufmerksam, dass ich schon einen kleinen Bauch habe und man durchaus noch etwas abnehmen könnte. Frauen halt. Männer finden sicher (fast) immer optisch ansprechend. Das ist kein Ammenmärchen, sondern Realität.

Verzerrte Wahrnehmung oder wenig selbstkritisch

Auch wenn der Bauch schon am Boden hängt und das Doppelkinn die Brust streichelt, finden sich Männer immer noch super. Während potentielle Top-Models bei den Frauen ja schon die Krise kriegen, wenn 200 g irgendwo ihrer Meinung nach zu viel sind. Während ein neutraler Beobachter sich nur fragt, wo das Problem denn nun liegen soll.

Gesunde Einstellung zum Wohlfühlgewicht

Foto aller Nahrungsergänzungen
Die von mir verwendeten Nahrungsergänzungen für meine hCG Diät

Naja gut: vielleicht sind nicht alle Männer so. Man soll ja nicht alles pauschalieren. Aber die Männer die ich gut kenne, sehen das alles nicht ganz so eng. Diese Einstellung finde ich eigentlich ziemlich gut, bin aber zu eitel um mit einem Bauch rum zu laufen. Manchmal ärgere ich mich dann über mich selber.

Denn eigentlich finde ich es total in Ordnung, wenn jemand nicht gerade ein Hungerhaken ist. Gut, dass ist vielleicht etwas übertrieben, aber im Prinzip ist es doch völlig egal, ob man ein paar Kilo mehr hat. Warum soll man sich denn sein ganzes Leben mit irgendwelchen Diäten quälen? Aber leider ist es bei mir so, dass wenn ich dann in den Spiegel schaue und der Bauch schon langsam die Sicht auf die Zehen verhindert, dass dann meine persönliche Eitelkeit wieder rauskommt und ich dann wieder anfange etwas weniger zu essen.

Ich kann es einfach nicht lassen. Selbst jetzt, wo ich nun wirklich nicht mehr jung bin, bleibt mir das erhalten. Was will man machen?

Wie es mir geht

Um ehrlich zu sein geht es mir immer dann gut, wenn ich morgens aufstehe, mich auf die Waage stelle und ich wieder ein paar 100 g weniger wiege. Stagniert die Waage, dann bin ich schon mal total schlecht gelaunt. Dann frage ich mich: hab doch gestern nichts gegessen, wieso geht denn da nichts.

Dann kommt wieder mein rationales ich durch und erzählt mir, dass man eben jeden Tag Wasserschwankungen hat und das man mit 500 kcal nicht zunehmen kann. Außer man hat natürlich eine schwere Stoffwechselstörung. Aber die habe ich zum Glück nicht.

Mit geht’s gut

Mein Wohlbefinden ist ziemlich gut muss ich sagen, auch wenn ich beruflich total im Stress bin gerade. Gegen Abend wird es dann schon mal schwieriger und ich bin müde. Das merke ich schon. Aber das könnte auch am Stress legen und nicht an der Diät. Das kann ich nicht wirklich beantworten.

Allerdings falle ich abends wirklich erschöpft ins Bett und bin froh wenn ich schlafen kann. Ich schlafe sehr gut und wache morgens ziemlich ausgeruht auf. Mein Fitness-Tracker lobt mich dann auch jeden Morgen, dass meine Rem-Schlafphase absolut super ist. Ich liebe meinen Fitness-Tracker schon alleine dafür :-)

Etwas einseitige Ernährung

Aufgrund meines beruflich stressigen Alltags aktuell ist meine Ernährung etwas einseitig. Zwar kann man in der hCG Diät auch nicht unbedingt von einer großen Auswahl an Lebensmitteln sprechen, aber mit etwas Fantasie und Kreativität kann man sich auch etwas leckeres kochen.

Mal wieder Hähnchen

Allerdings beschränkt sich mein Kochen momentan auf Hähnchen-Geschnetzeltes oder Puten-Geschnetzeltes und Blattsalat. Dazu ab und zu mal spezielle 0-Kalorien Nudeln und abends einen Magerquark mit Erythritol und Nix.

Konjak Nudeln haben 0 Kalorien

Wenigstens an den Wochenenden nehme ich mir dann immer die Zeit etwas leckeres zuzubereiten. Inzwischen gibt es ja eine Vielzahl an hCG Rezepten, die man wirklich gut essen kann. Allerdings ist immer Vorsicht angesagt.

hCG Rezept oder doch nicht?

Denn inzwischen gibt es zahlreiche Blogger und andere Schreiberlinge, die über jedes die Diät-Rezept gleich hCG Rezept schreiben. Denn das ist ein beliebtes Suchwort bei den Suchmaschinen und so möchten viele ein wenig Besucher abgreifen. Die Rezepte haben dann im Prinzip nichts mit hCG Diät zu tun. Jede Menge Zucker, einfache Kohlenhydrate usw..

Ärgert mich eigentlich ungemein, aber was will man machen. Wenn schon die großen Medienportale nicht in der Lage sind die hCG Diät richtig zu recherchieren, was will man dann von einem Hobby-Blogger erwarten.

Deshalb ein Tipp: immer genau die Lebensmittel vergleichen mit den erlaubten Lebensmitteln während der hCG Diät. Oft findet man hier Lebensmittel, die überhaupt nichts mit dieser Diät zu tun haben. Dann natürlich sofort die Webseite schließen und sich woanders umschauen. Natürlich kannst auch mal bei meinen hCG Rezepten reinschauen.

Allerdings muss ich leider zugeben, dass diese Rubrik nicht besonders gut ausgebaut ist. Aber eine Hand voll guter Rezepte wirst Du hier finden. Und diese sind alle garantiert hCG konform und von mir selber geprüft. Einige davon sind von Lesern dieses Blogs, die mir freundlicherweise Fotos zur Verfügung gestellt haben. Vielleicht findest Du da was leckeres für Dich.

Wenn Du Fragen zum Artikel hast oder Du mir noch ein paar Anregungen geben willst, dann schreibe mir doch einfach einen Kommentar. Ich freue mich immer über Rückmeldung. Gerne kannst Du auch deine persönlichen Erfahrungen in der Diät mit anderen Lesern teilen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Alexander

Seit über 4 Jahren beschäftige ich mich nun mit der hCG Diät. Erst habe ich die Diät selber getestet und damit 17 kg abgenommen. Um mich selber zu motivieren habe ich gleichzeitig www.hcg-diaet-buch.de gestartet, und jeden Diättag in meinem Tagebuch festgehalten. Seitdem unterstütze ich auf meinem kleinen Blog andere Diäthaltende und liefere Infos rund um die "Hollywood Diät" Mehr Infos über mich findet ihr hier.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close