Erlaubte Lebensmittel in der hCG Diät

Artikel aktualisiert am von Alexander

In der hCG Diät sind nur eine sehr eingeschränkte Auswahl an Lebensmitteln erlaubt. Das K.O. Kriterium ist natürlich der Verzicht auf einfach Kohlenhydrate – alle Formen von Zucker. Da ich immer wieder danach gefragt werde habe ich diese Übersicht erstellt mit all den erlaubten Lebensmitteln die mir bekannt sind. Natürlich ist diese Liste auch für die Stoffwechselkur geeignet, da diese auf der hCG Diät nach Dr. Simeons basiert.

Eisbergsalat ist erlaubt
Eisbergsalat ist erlaubt

Dafür habe ich mir auch das Originalskript zur hCG Diät vom Erfinder Dr. Simeons genau durchgelesen. Denn was in manchen Publikationen jetzt auf einmal alles erlaubt ist, stammt nicht aus seiner Feder. Woher diese Erkenntnisse kommen weiß nur der entsprechende Autor.

Falls Du noch weitere Lebensmittel kennst, dann bitte einfach in der Kommentarfunktion schreiben. Ich werde das Lebensmittel dann prüfen und eventuell mit Hinweis in die Liste aufnehmen. Wenn man sich ein wenig damit beschäftigt (was ich während meiner hCG Diät gemacht habe), dann stellt man sehr schnell fest, dass nahezu in allen Lebensmittel ziemlich viele Zucker drin sind.

Dazu gehören Angaben in der Zutatenliste wie:

  • Fructose
  • Glucose
  • Maltodextrin
  • Stärke
  • etc.

Dazu sind industriell verarbeitete Lebensmittel nicht gewünscht. Das macht in der heutigen Zeit natürlich noch mehr Probleme, weil fast allen Produkten inzwischen Farbstoffe, Geschmacksstoffe und -verstärker, sowie jede Menge Einfachzucker beigesetzt werden. Ganz zu schweigen von Konservierungsstoffen und Co. Dazu jede Menge Süßstoffe. Aus diesem Grund ist auch die Auswahl an erlaubten Lebensmittel so klein. Wenn Du mein Tagebuch liest, dann wirst Du feststellen das die Ernährung schon etwas einseitig ist. Belohnt wird man aber mit einer hohen Gewichtsabnahme in kurzer Zeit.

Zutatenliste lesen ist Pflicht

Mein Lieblingsquark
Mein Lieblingsquark

Als ich im Supermarkt angefangen habe die Zutaten in den Lebensmitteln nachzulesen habe ich feststellen müssen, dass nahezu in Allen – in einem gewöhnlichen Supermarkt angebotenen – Lebensmitteln (viel) Zucker und jede Menge Fett enthalten ist. Gerade die industriell verarbeiteten Lebensmittel stecken voller versteckter „Geschmacksverstärker“. Denn Zuckerarten und Fette sind einfach hervorragende Geschmacksträger.

Um auch mal ein anderes Dressing zu haben als mein zuckerfreier Balsamicoessig und mein Tzatziki Alex habe ich mehrfach in verschiedenen Supermärkten die komplette Gewürz, Dressing und Saucenabteilung durchsucht und die Zutatenlisten sowie die Nährwerte angesehen.

Frustriert musste ich feststellen das in nahezu allen Produkten viele einfache Kohlenhydrate drin sind und natürlich jede Menge Fette. Selbst in den allermeisten Meerrettichen ist jede Menge Öl und Zucker drin. Auf der anderen Seite sind wir Verbraucher natürlich auch selber schuld da wir sowas kaufen. Wer achtet schon auf die Zutatenlisten?

Nachfolgend findet ihr also die Liste mit den erlaubten Lebensmitteln während der hCG Diät nach Kategorien sortiert. Ich freue mich auf Eure Kommentare und Anregungen :-)

Getränke – Wasser, Tee und Kaffee

LebensmittelKalorienAlex Anmerkungen
Tee0 kcalJede Menge erlaubt (Kein Zucker, keine Milch)
Kaffee (schwarz)0 kcalJede Menge erlaubt (Kein Zucker, wenig Milch). Der hCG Diät Erfinder spricht von maximal 1 Teelöffel Magermilch am Tag!
Stilles Wasser0 kcalBevorzugt ist stilles Wasser.
Mineralwasser0 kcalLaut Original von Dr. Simeons ausdrücklich erlaubt. Andere Autoren haben hier neue Regeln "erfunden".
Kräutertee0 kcal
Schwarzer Tee0 kcalWirkt stark anregend. Soll auch den Stoffwechsel in Form bringen.
Mate Tee0 kcalEbenfalls sehr anregend. Allerdings schonender als schwarzer Tee.
Grüner Tee0 kcalAuch in vielen Diät Supplements enthalten. Ob das was bringt wage ich zu bezweifeln. Schmeckt aber gut.
Am Tag sollten mindestens 2 L getrunken werden.

 

Geflügel – Von Pute bis Hähnchen

Lebensmittelkcal (pro 100 g)Alex Anmerkungen
Putenbrust111-
Putenschnitzel134-
Putengeschnetzeltes101-
Hähnchenbrust102-
Hähnchengeschnetzeltes116-

 

Fleisch – Rind und Co.

Lebensmittelkcal (pro 100 g)Alex Anmerkungen
Rinderfilet161Bitte auf mageres Filet achten. Wenig Fettanteile!
Rindersteak132Ebenfall fettarm.
Tatar vom Rind134Ich habe lieber auf mageres Rinderhack gesetzt. Schmeckt besser und viel günstiger.
Mageres Rindfleisch106Jede Form von magerem Rindfleisch erlaubt.
Rinderhack (mager)198Schon relativ viele Kalorien. Muss sehr mager sein!
Roastbeef120Sehr lecker :)
Kalbsschnitzel112Nicht mein Fall, aber wer es mag.

 

Fisch – von der Dorade bis zum Kabeljau

Lebensmittelkcal (pro 100 g)Alex Anmerkungen
Frischer, weißer, fettarmer Fischnach SorteBitte nur die weißen, fettarmen Fischsorten. Alle anderen sind ziemlich fetthaltig und völlig ungeeignet für diese Diät!
Kabeljau90Gibt es in vielen Supermärkten eingefroren & portioniert in der Kühltheke.
Barsch121
Seezunge83
Zander84
Hecht113
Dorade96Sehr lecker. Einer meiner Favoriten.
Heilbutt101
Wildlachsfilet93 kcal
Thunfisch96Thunfisch im eigenen Saft aus der Dose habe ich öfters gegessen. Meistens mit Tomaten.
Flunder117
Garnelen71
Scampi69
Krabben87
Austern72
Tintenfischringe46Natürlich nur ohne Panade Leute :)
Hummer91Wenns mal exklusiv sein soll :)
Alle Lebensmittel nur gekocht oder gegrillt ohne zusätzliches Fett oder Öl. Natürlich kann man es auch garen.

 

Salat und Gemüse

Lebensmittelkcal (pro 100 g)Alex Anmerkungen
Spinat22Kein Rahm-Spinat oder ähnliches mit Fett und Zucker.
Tomaten18Mein Liebling in der Gemüserubrik.
Zucchini19Dazu habe ich in der Rezepte Rubrik ein sehr leckeres Rezept.
Spargel13Weißer oder grüner Spargel
Paprika35
Kopfsalat14Mit zuckerfreiem Balsamico Essig Dressing ganz gut genießbar
Eisbergsalat13Mit zuckerfreiem Balsamico Essig Dressing ganz gut genießbar
Champignons16In Scheiben geschnitten und leicht abgeraten eine leckere Beilage
Auberginen20
Mangold21
Chinakohl16
Zwiebeln28
Frühlingszwiebeln42
Fenchel18
Brokkoli34
Kohlrabi28
Lauch29
Radieschen17
Chicoree20
Bärlauch19
Chinakohl16
Weißkohl25
Grünkohl45
Rotkohl23
Salatgurke12Keine Gewürzgurken
Stangensellerie21

 

Obst & Früchte – Achtung vor Fruchtzucker

LebensmittelKalorien (kcal / 100 g)Alex Anmerkungen
Erdbeeren31Sehr lecker in meinem Rezept Magerquark mit Beeren und Erythrithol. Du findest es in der Rubrik hCG Rezepte.
Apfel (sauer)ca. 50Kalorien hängen von der Sorte ab. Immer nur saure Äpfel. In Süßen ist zuviel Fruchtzucker drin . Nur 1 Apfel maximal.
Grapefruit45Simeons schreibt:"1/2 Grapefruit"
Orangen*47Laut Dr. Simeons nicht. Woher die anderen Autoren diese Erkenntnis haben bleibt mir ein Geheimnis.
* Dr. Simeons (Erfinder der hCG Diät) schreibt nichts von Orangen in seinem Skript zur Diät. Andere "Nachahmer-Autoren" haben das dazu genommen. Nur zur Info.

 

Gewürze – Viele erlaubt

GewürzKalorien (kcal / 100 g)Alex Anmerkungen
Salz0Woher die Weisheit vieler Schreiberlinge stammt, dass man Himalayasalz oder Meersalz verwenden muss ist mir nicht bekannt. Dr. Simeons schreibt Salz ist ok. Himalayasalz kommt übrigens aus Pakistan und ist wegen der enthaltenen Eisenoxidverunreinigungen rosa. Das ist kein Qualitätsmerkmal :) Das ist nett formuliert ein Marketing-Trick. "Pakistan Salz" würde sich nicht ganz so gut verkaufen :) Aber Himalaya ist super...
Pfeffer285
Essig20Essig muss zuckerfrei sein. In Supermärkten findet man leider viele mit Zusätzen. Immer Zutaten und Nährwerte prüfen.
Balsamico-Essig (zuckerfrei)ca. 90Schwierig einen zuckerfreien im Supermarkt zu finden.
Dijon-Senf (zuckerfrei)ca. 150 (Je nach Produkt)Immer prüfen, da viele Dijon-Senfs sehr viel Zucker enthalten und Fett. Ich habe den Maille Dijon-Senf Original verwendet. Der hat kein Zucker.
SenfpulverAchtung. Immer prüfen was drin ist!
Knoblauch142Hab ich immer in mein Tzatziki Alex reingemacht. Schmeckt super damit.
Basilikum41
Petersilie52
Thymian47
Majoran46
Paprika
Curry319Stell ich mal in Frage. Stammt wieder von diversen Autoren (abgeschrieben?), aber nicht von Dr. Simeons.
Sojasoße113
MeerettichMuss frisch sein, da zuckerfreie Produkte bei mir im Supermarkt nicht zu finden waren. Vielleicht habt ihr ja Glück.
Gemüsebrühe (fettfrei und zuckerfrei)Sehr schwer zu finden sowas. Ich habe im Reformhaus eine gefunden die zuckerfrei und fettarm ist. Leider auch teuer. Im Supermarkt braucht ihr hier gar nicht schauen meiner Erfahrung nach. Deshalb das von mir verwendete Produkt in der Liste dieses Produkt.
Cenovis Klare Gemüsebrühe fettfrei, glutenfrei3 (pures Pulver)Die Klare Gemüsebrühe fettfrei von Cenovis habe ich zuerst in Bad-Cannstatt im Reformhaus gefunden. Das Zeug schmeckt als Gewürzmittel wirklich super. Ist wie ein Geschmacksverstärker. Ich habe es zum Salat anmachen und auch als Gewürzmittel auf Putenbrust und Hähnchenbrust verwendet. Schmeckt dann viel besser!
Zitronensaft37Der Saft einer Zitrone pro Tag ist für alle Anwendungsmöglichkeiten erlaubt lt. Dr. Simeons.
Und noch einige mehr...Dr. Simeons schreibt in seinen Ausführungen zur hCG Diät: "und weitere Gewürze...". Kräuter etc. sollten also kein Problem sein.
Dr. Simeons macht hier keine komplette Aufzählung. Unter in der Erläuterung gehe ich nochmal darauf ein. Aber normale Kräuter sollten laut seinen Ausführungen kein Problem sein. Wer sicher gehen will benutzt nur Salz, Pfeffer , Essig, Senfpulver, Knoblauch, Basilikum , Petersilie, Thymiane, Majoran und den Saft einer Zitrone. Diese nennt er ausdrücklich.

 

Milchprodukte

LebensmittelKalorien (kcal / 100 g)Alex Anmerkungen
Fettarme Milch (0,1 bis 1,5 %)ca. 33 bis 45 (je nach Produkt)Wenn Du 0,1 % bekommst, dann kaufe das. Wenn nicht, dann eben 0,5 % oder 1,5 %. Ich hatte 0,5 %. Gibts beim Rewe und Kaufland bei uns in Stuttgart.
Magerquark (Magerstufe)ca. 55 (je nach Produkt)Mein Favorit ist der Ehrmann Frische Quark Magerstufe. Sehr cremig und lecker. Nährwerte sind sehr gut. Bei dem brauchst du kein Wasser reinmischen damit er gut schmeckt.
Hüttenkäseca. 55 bis 65 (je nach Produkt)
* Dr. Simeons (Erfinder der hCG Diät) rät von Milchprodukten generell ab. Bis auf einen Teelöffel fettarme Milch für den Kaffee empfiehlt er keine Milch zu sich zu nehmen. Außnahme sind Vegetarier. Diese sollen den Proteinbedarf über 500 ml fettarme Milch pro Tag decken und / oder einen Teil davon mit Magerquark. Allerdings ist die Diät dann seiner Aussage nach deutlich weniger effektiv und der Gewichtsverlust nur "about half of non-vegetarians". Er führt das auf den Milchzucker in den Milchprodukten zurück.

 

Süßungsmittel – Erythritol und Stevia

SüßungsmittelKalorien (kcal / 100 g)Alex Anmerkungen
Stevia0 (Achtung bei Kauf!)Passt bitte genau auf, wenn ihr Stevia kauft. Ich habe schon Produkte im Supermarkt in der Hand gehabt in denen jede Menge Zucker drin war. Ist halt günstiger :)
Erythritol0Hab ich verwendet, da ich den Stevia Geschmack nicht mag.

Sehr lecker! In meinem Rezept Magerquark mit Beerenhab ich das immer verwendt. Du findest es in der Rubrik hCG Rezepte.

Auch für den Kaffee habe ich es genutzt.
Sacharin0Simeons schreibt: "Sacharin ist für den Kaffee erlaubt". Andere Autoren sagen: Keine Süßstoffe. Ich habe Erythritol verwendet.
* Dr. Simeons (Erfinder der hCG Diät) schreibt Stevia und Sacharin sind für den Kaffee erlaubt. Erythritol gab es damals natürlich noch nicht.

 

Rezepte Datenbank für die hCG Diät & Stoffwechselkur

Wenn Du noch auf der Suche nach ein paar guten und von mir und Lesern getesteten Rezepten für deine hCG Diät bis, dann schau doch mal in die hCG Rezepte Rubrik rein. Hier erweitere ich ständig die Datenbank. Dank vieler Leser die mir ihre Fotos und Rezeptbeschreibungen mailen wächst das Ganze zwar langam aber stetig an :)

Über einen regen Außtausch mit euch freue ich mich. Habt ihr Anregungen, Tipps oder vielleicht einen Fehler gefunden. Dann schreibe doch einfach einen Kommentar und beteilige Dich an meinem kleinen Blog.

Bis bald,

Euer Alex

100 Kommentare

  1. Hallo Alex, auch ich bin begeistert von deinem Blog. Ich richte mich auch nach Deinen Anweisung. Das Buch habe ich mir geholt und die Produkte, die Du empfohlen hast. Leider hatte ich Probleme mit den Ladetagen. Globuli nicht eingenommen und essen konnte ich auch nicht viel. Aber egal, Seit Montag bin ich streng dabei..lese Deine Berichte und freue mich. Vieelen Dank für die ausführliche und logische Erklärung der Diät. 3. Tag und 1.6 kg runter.

  2. Hallo Alexander, auch ich bedanke mich für deine ausführlichen Infomationen.
    Befinde mich gerade in der „Vorbereitungsphase“. Am Samstag und Sonntag dann der Start mit den Ladetagen.
    Meine Ausgangsituation: 47 Jahre, 1,70 m und 129kg.
    Wunschabnahme ca 10-15 kg.
    Bin gespannt und ein wenig aufgeregt. lgHeike

  3. Hallo Alex,
    ich habe jetzt 6 Wochen um und habe 10 kg abgenommen. ich muss sagen, dass ich nicht sehr streng alles abgewogen habe. ich bin fast 50 und denke, dass durchhalten das Wichtigste ist und möchte auch allen Mut machen diese Diät zu machen. ich habe seit 15 Jahren Schilddrüsenunterfunktion und habe über 40 kg zugenommen, habe TAUSENDE Versuche gestartet, aber HCG ist genial!!! Ich werde auch weitermachen, da ich mein Idealgewicht erreichen will, das schönste dabei ist, dass die Haut mitmacht, straft sich von selbst, das war bei anderen Diäten nicht der Fall!
    Also, macht mit, habt kein Bedenken!!!!
    Irene aus Heilbronn

  4. Hallo,ich beschäftige mich gerade auch ein wenig mit der HCG Diät. Wie sieht es denn mit der asiatischen Seite aus, wie z.B. Bambussprossen, Pak-Choi, Sojasprossen (obwohl die schon etwas mehr Zucker haben). LG Nadine

  5. Hallo Alex,
    ich starte heute wieder mit der Diät, weil leider von meinen verlorenen 23 kg vorletztes Jahr wieder 3 kg drauf sind :-(
    als Motivation lese ich wieder deinen Blog
    habe mich gerade durch die Kommentare hier bei den Zutaten gelesen
    also von mir ein paart Tipps sind:
    getrocktnete Salatkräuter für das Dressing (gibs in den meisten Discountern
    genau wie getrocknetes Suppengemüse als Ersatz für Gemüsebrühe, einfach mit ein bisschen Salz und Pfeffer kochen, hat man ein lecker Süppchen :-)
    Als Shake nehme ich ganz gern den günstigen vom Drogeriemarkt (Geschmack neutral), der hat 4 gr. KH auf 100 gr. und somit von allen mit denen ich ihn verglichen habe am wenigsten.
    Den mische ich mit frischen Erdbeeren oder gefrohrenen und schon passt das.
    Und er ist relativ günstig.
    Vielleicht helfen die Tipps dem ein oder anderen
    lg Linda

  6. Ich plane meine 2. HCG-Diät. Die erste habe ich genau die Zeit durchgeführt mit genau den erlaubten Lebensmitteln und damit fast 15 kg abgenommen. Nach jetzt knapp 2 Jahren sind die wieder drauf.

    Diesmal soll es etwas mehr werden und mit einer anschließenden Ernährungsumstellung einhergehen.

    Sie schreiben, dass alle erlaubten Lebensmittel hier aufgelistet sind. Meine Frage ist folgende: mir fehlte in der letzten Diät die Möglichkeit, Nudelersatz etc zu haben. Jetzt bin ich auf Konjak-Nudeln gestoßen, die Frei von Gluten, Fett, Zucker, Kohlenhydraten und Laktose sind, und mit 6 kcal / 100 g ins Gewicht fallen.

    Sind die in der strengen Phase der HCG-Diät erlaubt, oder darf ich die trotzdem nicht essen?

    Von den Werten her müsste es doch HCG-konform sein, oder?

  7. Ich würde die Diät, super beschrieben auf Deiner Seite, gerne als Start Motivation nutzen und dadurch meine Ernährung dauerhaft umstellen. Wenn die Erfahrungsberichte nur zur Hälfte so bei mir wahr werden, bin ich zufrieden und einer Veränderung steht nichts mehr im Wege. Habe allerdings etwas Bedenken, da ich Vegetarier bin

  8. Hallo Alex,
    erst mal herzlichen Dank für Deine Site. Ich habe wirklich viel gesucht, aber nur bei Dir war ich rundum zufrieden. Ich habe letztes Jahr im März 8 kg mit der Diät abgenommen. Vorher hatte 69 kg und ich habe bis auf 1 kg auch mein Gewicht bis November gehalten. Leider hatte ich dann eine OP und bin jetzt seit Oktober durchgehend krankgeschrieben. Das und Weihnachten haben mir jetzt wieder fast 4 kg beschert. Aber… ich habe schon wieder fast alle Nahrungsergänzungsmittel zusammen und lese immer wieder Deinen Blog, damit ich schnell wieder reinkomme. D.h., ich werde in den nächsten Wochen nochmals starten. Im übrigen habe ich schon ein paar Freundinnen Deine Site empfohlen.
    Ich möchte mich nochmal ganz herzlich bei Dir bedanken. Ich hätte das ohne dich sicher nicht durchgezogen. Ganz große Hilfe.
    Viele Grüße von Astrid

  9. Hallo Alex,
    ich befinde mich am 8. Tag der Diätphase. Ich bin 51J, 167cm, 63,5kg Ausgangsgewicht. Habe bisher 2,1 kg abgenommen. Das finde ich ok bis hierhin u. erwarte auch keine Wunder bei meiner Statur. Allerdings habe ich doch Fragen zu manchen Lebensmitteln.
    Mittags esse ich wochentags gemischten Salat: Eisberg, Rohkost wie Weiß- und Rotkohl (keine Möhren) u. Paprika gelb u. rot. Mein Dressing besteht aus frisch gepresstem O-Saft, Senf ohne Zucker,/Öl und für die Konsistenz etwas Magerquark, Salz Pfeffer, Chili (sehr lecker übrigens). Dazu entweder Thunfisch aus der Dose, natürlich ohne Öl oder eine Frikadelle aus Tatar.
    Ich frage mich allerdings, ob Paprika erlaubt ist, da die ja doch recht süß sind. Und ist der O-Saft im Dressing ok? Obst ist ja eigentlich auch erlaubt als Snack, die lasse ich grundsätzlich weg.
    Dann habe ich eine Gemüsebrühe mit 2 kcal/100ml gefunden, ebenfalls ohne Fett/Zucker oder sonstigen Zusätzen. Darf ich davon, als Zwischenmahlzeit, eine Tasse trinken oder ist das Tabu?
    LG
    Irka

    1. Hallo Irka,

      Dir ist hoffentlich schon klar dass von dir verwendete Lebensmittel nichts mit HCG Diät zu tun haben :-)

      Orangensaft? Da ist jede Menge Fructose drin. Das ist Fruchtzucker und natürlich nicht erlaubt. Auch bei Deinem Senf habe ich starke Zweifel, dass da wirklich kein einfaches Kohlenhydrat drin ist. Wenn Du nicht gerade einen Dijon-Senf verwendet ist von einem speziellen Hersteller, dann vergesse das.

      In meiner Liste mit erlaubten Lebensmitteln ist wirklich alles drin, was erlaubt ist. Alles andere nicht! Ich weiß es klingt erst mal hart, aber inzwischen gibt es Bücher auf dem Markt, die schreiben einen absoluten Unsinn über die HCG Diät. Alles ist auf einmal erlaubt. Aber das ist Unsinn. Dann ist es eben eine andere Diät. Funktioniert ja vielleicht auch, aber hat nichts mit HCG Diät zu tun. Nur weil der Begriff HCG Diät inzwischen so viel Zuspruch erfährt springen halt viele Autoren und Blogger auf den Trend auf. Von HCG Diät haben sie meistens weder Ahnung noch ein Interesse daran. Hier geht’s nur darum viele Besucher zu generieren und ihnen irgendeinen Schrott zu verkaufen.

      Deshalb bin ich der Meinung: entweder man macht die HCG Diät so, wie sie von Dr. Simeons entwickelt worden ist (natürlich mit neueren Lebensmitteln, die es damals noch nicht gab), oder man macht eben eine andere Diät. Aber eine Mischform gibt es nicht. Ich weiß das viele immer nach Abkürzungen suchen und gerne mal ein Lebensmittel verwenden, dass nicht geeignetes. Aber das macht die ganze Diät kaputt, weil man dann Heißhunger bekommt und damit hat sich das Thema erledigt. Dann kann man genauso gut eine gesunde Mischkost Diät machen.

      Also beiß auf die Zähne und zieh das ein paar Wochen durch. Dein neues Gewicht wird Dich für alles entschädigen, glaube mir :-)

      Liebe Grüße, Alex

      Liebe Grüße, Alex

  10. Hallo Alex,
    vielen Dank für deine Mühe und die tollen Seiten.
    Habe mir alle Zutaten besorgt und fange Sonntag an. Bin sehr gespannt wie es wirken wird. Habe Hashimoto Thyreoiditis und grad eine Chemotherapie hinter mir (non hodgkin lymphom) mein Immunsystem wurde platt gemacht und wegen Chemotherapie+Kortison habe ich in 10Wochen 18kg zugenommen. Das ist jetzt 2Jahre her.
    Meine Daten: 48J/163cm/82kg
    Ziel:65-70kg

  11. Hallo,
    fange Sonntag an. Fühle mich durch deine Seite super vorbereitet . Hab das für mich durchgeplant was ich wann esse…..jetzt die Frage:

    Fisch mag ich nicht und Rind eigentlich auch nicht. Kann ich um Abwechslung zu kriegen auch Ei essen?

  12. Hallo Alex,
    Ich verwende auch in meinem „normalen“ Leben nie Konserven, außer Die stückeligen Zomaten und diese kaufe ich im Bioladen, wie vieles. Jetzt mache ich die strenge Phase seit Donnerstag, also zwei Tage und habe bereits 2,3 kg abgenommen. Spüre allerdings heute meinen Kreislauf. Aber wenn ein paar Kilo bis Ende sind, spielt es auch keine Rolle. Ich Kauf mir die Produkte immer von Lifeplus, allerdings ist da für morgens ein Schokoshake, der ist ok, aber diesen soll man mit einem Shake Daily Plus, mischen und der kostet mich täglich eine große Überwindung. Ob der wirklich notwendig ist, weiß ich nicht genau, aber nachdem dieser ein kleines Vermögen kostet, nehme ich in halt. Im nächsten Jahr nehme ich was andres, was besser schmeckt.
    Liebe Grüße
    Renate

  13. Hallo Alex, danke für die rasche Antwort.
    Also werde ich die gesamte Diätphase auf meine fünf Wochen aufteilen.
    Mit den Tomaten aus der Dose hast du recht, es ist Zucker drinnen.
    Nochmals danke und liebe Grüße
    Renate

    1. Hallo Renate,

      achte bei der Diät immer auf die Zutatenlisten und Angaben in der Nährwerttabelle auf jedem Lebensmittel dass Du kaufst. Denn in vielen Produkten ist Zucker drin. Der Grund dafür ist einfach: mit Zucker schmeckt alles den Leuten besser, weil die Geschmacksknospen von uns total auf Zucker trainiert sind. Gerade bei den fettarmen Produkten wird als Geschmacksträger eine Zuckerart verwendet. Dann steht auf dem Produkt fettarm und / oder Diät drauf und im Prinzip ist das ganze Produkt voll mit Zucker. Deutscher Gesetzgebung sei Dank gibt es jede Menge „Schlupflöcher“ für die Hersteller. Da haben die Lobbyisten ganze Arbeit geleistet meiner Meinung nach :(

      Gemüse aus der Dose ist oft mit Zucker. Das ist der Trick. Auch für das haltbar machen werden solche Zusätze benötigt. Oft sind die Produkte fast völlig geschmacksfrei, weil der Inhalt meiner Meinung nach totale Minderwertigkeit ist. Aber mit Zucker bekommst Du das alles wieder geschmacklich hin. Natürlich auch mit jede Menge Geschmacksstoffe, die oft aus Schimmelpilzen produziert werden. Wenn man sich ein wenig mit der Thematik beschäftigt, dann merkt man was für einen Schrott wir täglich essen.

      Melde Dich mal wie es bei Dir läuft, liebe Grüße Alex

  14. Hallo Alex.
    Wir beginnen gerade unsere zweite Diät. Die erste haben wir genau vor einem Jahr gemacht. Habe 9kg abegenommen, im Laufe des Jahres allerdings wieder 4kg zugenommen, diese sollen jetzt wieder runter.
    Ich habe diesesmal aber nur 5 Wochen Zeit, wie teile ich diese am besten zwischen der strengen Phase under Stabilisierungsphase auf ?
    Darf ich auch die Tomaten aus der Dose bzw. die Stückchen Tomaten aus der Packung essen ?
    Nochmals danke für deinen tollen Block, war mir im Vorjahr schon eine tolle Hilfe.

    1. Hallo Renate,

      3 Wochen Diätphase ist wahrscheinlich zuviel bei 4 kg. Ich würde nach 4 kg die Kalorien mit erlaubten Lebensmitteln erhöhen und dann in die Stabiphase mit mehr Kalorien wie üblich.

      Die Tomaten aus der Dose nur wenn da keine Zusätze drin sind. Lese die Zutatenliste. Meist ist Zucker und Co drin.
      Lg Alex

    1. Dr. Simeons schreibt in seinem hCG Skript: Very occasionally we allow egg – boiled, poached or raw – to patients who develop an aversion to meat, but in this case they must add the white of three eggs to the one they eat whole.
      D.h. ja, aber 3 x Eiweiß und 1 Ei mit Eigelb als Fleischersatz. Natürlich nicht in Fett zubereiten :) Also gekocht, pochiert oder roh. Ich weiß das andere bekannte Autoren auch Omelette und sowas empfehlen, was viele dann so auslegen erst mal schön Öl in die Pfanne und dann gehts los :=) Da wundert mich mich dann der mangelnde Abnehmerfolg nicht.

      Also Jein :)
      Lg Alex

  15. Hallo Alex,
    das ist ja eine geniale Beschreibung. Vielen Dank dafür.
    Heute beginnt meine Diät und den paasenden Einkaufszettel habe ich jetzt Dank dir geschrieben.
    Viele Grüße
    Christiane

  16. Hallo Alex,
    ich befinde mich im 2. Tag der strengen Phase und hab ständig Hunger, ein richtiges Loch im Bauch. Im Nachgang habe ich nun gelesen, dass die Ladetage jeweils ca. 4000 kcal erreichen sollten. Das habe ich im Leben nicht erreicht. Ich bin keine Vielesserin.
    Was tun? Abbrechen und neu starten?
    Würdest Du Globuli oder Tropfen bevorzugen? Ich lese überall, dass die Tropfen Vorteile haben sollen (welche erschließt sich mir nicht). Ich habe mir die Globuli vom … shop besorgt, allerdings habe ich Zweifel, ob die bei mir richtig wirken. Welche Dosierung empfiehlst Du?
    Danke & Grüße
    Biene

    1. Hallo Biene,

      Das mit den Fresstagen bringt Dich über die ersten Diättage. Vielleicht hast Du da wirklich nicht genug gegessen. Ich würde Dir aber trotzdem eher empfehlen die Kalorien auf 800 kcal zu erhöhen und es dann weiter zu probieren. Der Hunger hört spätestens nach einer Woche komplett auf. So meine Erfahrung und die Erfahrung vieler hier. Vielleicht bringen Dich die 800 kcal über die ersten sieben Tage.

      Ein Wort zu den Tropfen: diese Gerüchte werden natürlich von den Verkäufern der Tropfen forciert. Da musst Du nicht lange suchen wer nur Tropfen im Angebot hat :-)

      Es gibt meiner Meinung nach überhaupt keinen Vorteil der Tropfen. Welcher sollte das denn sein? Für mich waren Globuli viel besser, weil ich ständig unterwegs bin und keine Lust hat im Auto einen Löffel raus zu holen und Tropfen zu benutzen. Da waren die hCG Globuli einfach viel praktischer. Ich hatte 4×5 hCG Globuli am Tag. Aber hier schwanken die Empfehlungen auch extrem. Woher die ganzen Schreiberling ihr Wissen haben kann ich Dir auch nicht sagen. Ich hab mich mit den 4×5 einfach in der Mitte aufgehalten :-) hat gut funktioniert.

      Liebe Grüße Alex

  17. Heyyyyy, ich bin an Tag 11 und brauche dringend einen Milchersatz für meinen „Milchkaffee“, denn der morgendliche Kaffee OHNE Milch ( 1 TL = OHNE) geht einfach nicht mehr. Kannst Du mir einen Tipp geben? Danke und LG

  18. Hallo Alex,

    ich habe so einiges falsch gemacht :s
    Ich habe nicht wirklich viel gegessen und habe dashcg erst ab der Startphase eingenommen. (Ist erst der 2.Tag) wäre es sinnvol neu anzufangen? Mir ist auch etwas schwummrig und habe ständig hunger.

  19. Ich möchte unbedingt wissen, warum grüne Bohnen/Prinzessbohnen oder auch Keniabohnen nicht auf der Liste der erlaubten gemüse steht! Dass hülsenfrüchte wie trockene bohnen nicht gehen, ist mir klar. Aber eine grüne bohne ist ein extrem kalorienarmes gemüse – welches noch keinerlei Stärke entwickelt hat!
    LG Jay

    1. Hallo Jay,

      das ist auch teilweise ein Rätsel der Macher :) Also 3 g Zucker in 100 g haben die. Das ist der Grund.
      Nach der Theorie hätte ich aber auch keinen Proteinshake trinken können.

      Wenn Du darauf nicht verzichten kannst, dann esse sie :)
      Lg Alex

  20. Hallo Alex
    Ich bin nun bei Tag 3 der Diät und fühle mich super. Das einzige was mich verwirrt ist die Frucht zwischendurch: z.B heute hatte ich richtig hunger vor dem Mittagessen und habe einen halben Apfel gegessen. Ich weiss jetzt aber nicht ob ich auch dann die Globuli hätte einnehmen müssen und falls ja, ob ich jetzt einen Diätfehler gemacht have und wieder von Null anfange?
    Lg Salome

    1. Hallo Salome,

      schön das du dich gut fühlst. Den Apfel kann man als Zwischenmahlzeit nehmen. Direkt vor der Mahlzeit eher nicht, aber das hat keinen Einfluss auf deinen Diäterfolg.
      Lg Alex

  21. ALex , Deine Seite ist so hilfreich!
    Vielen Dank !
    Habe heute ( Tag 10 / strenge Phase) Dein tolles zaziki ausprobiert… Bin komplett begeistert !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close