Hallo zusammen. Ich bin Alex und inzwischen betreibe ich das hCG Diät Buch seit April 2015. Denn zu diesem Zeitpunkt habe ich und meine Frau die HCG Diät großem Erfolg selber gemacht (alles dazu in meinem Tagebuch).

Von Anfang an unser Begleiter
Von Anfang an unser Begleiter

Mehrere 1000 Kommentare mit Fragen, Lob und auch Dank später, habe ich mich entschlossen sehr häufige Fragen in diesen FAQ zu beantworten. Denn inzwischen wiederholen sich meine Antworten natürlich öfters. Außerdem müsst ihr nicht immer extra schreiben, um Eure Frage zu hCG Diät beantwortet zu bekommen.

Freuen würde ich mich wenn ihr mir über die Kommentarfunktion schreibt, welche Frage Euch noch fehlt. Denn ich möchte diese FAQ immer weiter ausbauen, bis dann auch die letzte Frage beantwortet ist :-)

Wie funktioniert die hCG Diät? Gibt es eine Anleitung dazu?

Inzwischen habe ich eine lange Anleitung geschrieben, die Schritt für Schritt erklärt, wie die HCG Diät leicht durchzuführen ist. Aus eigener Erfahrung weiß ich wie schnell man sich in den Details verliert. Besonders beim Lesen von den zahlreichen Foren, Blogs und Facebook Gruppe wird man immer verwirrter. Ich habe am Anfang den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen. Dabei ist die Diät ganz einfach.

Der Erfinder der hCG Diät, Dr. Simeons, sagt dazu folgendes. Die hCG Diät geht direkt an das Fett dran. Die Muskelmasse wird weitgehend geschont, was bei den anderen Radikaldiäten zum Jo-Jo-Effekt führt. Neben einer Verlangsamung des Stoffwechsels. Genau das passiert bei der hCG Diät laut verschiedenen Experten nicht. Laut meine Erfahrung kann ich das bestätigen. Durch die Gabe von hCG, bzw. in unserem Fall hCG Globuli oder Tropfen, wird gerade das Fett angegriffen, dass wir los haben wollen. Bauchfett, Hüftfett und an Oberarmen und Oberschenkeln.

Vorteil hCG Diät:

  • Stoffwechsel bleibt weitgehend stabil durch die Gabe von hCG Globuli und Tropfen.
  • Muskelabbau wird minimiert.

Meine komplette Anleitung mit allen Infos findet ihr hier:

Meine hCG Diät Anleitung

Hinweis: Macht Euch selber einen Gefallen und lasst Euch nicht verwirren. Denn es finden sich inzwischen zahlreiche fehlerhafte Infos im Internet. Und auch in vielen Büchern. Traurig aber wahr. Die Diät ist momentan sehr beliebt und natürlich wollen viele einfach nur damit Geld verdienen. Also werden falsche Infos immer wieder falsch abgeschrieben, weil ja selber kein Sachverstand vorhanden ist.

Wie hoch ist die Gewichtsabnahme in der Diätphase?

In der Diätphase verlierst Du ca. 8-12 % des Körpergewichts. Tendenziell ist der Gewichtsverlust bei Frauen niedriger und bei Männern höher.

Wie viel nehme ich pro Tag ab?

Eine Frage, die ich nicht so gerne höre. Denn die täglichen Gewichtsschwankungen sind für mich ohne Aussagekraft. Durch Wasserspeicherung, beispielsweise nach sportlichen Betätigungen am Vortag, ist das Tagesgewicht zwar meistens motivierend, kann aber auf viele auch demotivierend wirken. Wenn das Gewicht mal ein paar 100 g hochgeht, dann sind auf meinem Blog häufig schon Kommentare vorhanden, dass der Diäthaltende frustriert ist. Das ist natürlich verfrüht. Meiner persönlichen Diät Erfahrung nach gibt es immer wieder Tage, wo man stagniert oder auch mal 2-3 Tage sogar etwas Gewicht zulegt. Danach geht es dann umso schneller wieder runter.

Eine seriöse Antwort auf diese Frage ist also nicht möglich. Es gilt die durchschnittliche Gewichtsabnahme von 8-12 % des Körpergewichts in den 21 Tagen der Diätphase. Meiner Meinung nach eine enorme Gewichtsabnahme und der tägliche Blick auf die Waage war bei mir zwar auch da, aber ist vielleicht gar nicht so intelligent. Besser wäre es vielleicht nur alle 3-4 Tage einmal auf der Waage zu stehen. Ich weiß allerdings aus eigener Erfahrung wie schwer das ist. So nimmt man an den meisten Tagen auch wirklich ein paar 100 g ab. Hat man ein paar Stagnationstage, dann kann es auch mal um 500-800 g nach unten gehen. Die ersten paar Tage purzeln die Pfunde nur so, das meiste ist leider Wasser und Glykogen.

Wie und wann sollte ich mich wiegen?

Eine rationale Antwort darauf wäre: am besten nur alle 3-4 Tage. Da ich aus eigener Erfahrung weiß, dass man doch jeden Tag diesen kleinen Motivationsschub möchte, solltest Du Dich aber auf jeden Fall morgens direkt nach dem Aufstehen wiegen. Vorher noch mal auf die Toilette gehen und dann direkt ab auf die Waage. Achte natürlich auch darauf, dass Du dich ohne Kleidung wiegst, oder zumindest nur mit etwas Unterwäsche. Diese sollte dann allerdings immer gleich sein.

Habe ich bei der hCG Diät wirklich kein Hunger?

Als ich das gelesen habe, war ich mir sicher das es nicht stimmen kann. Nachdem ich die Diät zwei Diätphasen durchgezogen habe kann ich es bestätigen. Es ist tatsächlich so, dass man keinen Hunger hat. Man hat zwar ein Gefühl der Leere, weil man eben immer einen vollen Magen gewöhnt ist, aber das ist kein Hunger. Heißhunger gibt es nicht. Außer ihr haltet Euch nicht an die erlaubten Lebensmittel. Was aufkommt ist von Zeit zu Zeit ein Appetit auf die gewohnten Lebensmittel.

Warum habe ich keinen Hunger?

Die Gabe der hCG Globuli bzw. hCG Tropfen sorgt für einen verstärkten Abbau der Fettdepots am Körper. Diese freigesetzten Fettkalorien sind ausreichend, um den Körper mit Energie zu versorgen während der Diätphase. Dadurch hat man keinen Hunger.

Sind 500 kcal nicht viel zu wenig am Tag?

Der klassische Diätplan bei der hCG Diät hat 500 kcal am Tag. Wer Sport macht während der Diät, was ihr nur eingeschränkt machen solltet, kann bis zu 800 kcal pro Tag essen. Ohne eine Gabe von hCG Globuli oder hCG Tropfen, sowie der Vitalstoffe, Vitamine und Mineralstoffe, wäre das tatsächlich zu wenig. Durch den vermehrten Abbau der Fettreserven am Körper während der Diät, hat der Organismus genug Kalorien zur Verfügung.

Welches Buch würdest Du empfehlen?

Inzwischen gibt es hCG Diät Bücher wie Sand am Meer. Einige davon habe ich selber durchgelesen. Durch meinen Blog war das einfach notwendig mir ein Bild darüber zu machen. Dabei habe ich zahlreiche fehlerhafte Informationen in vielen Publikationen gefunden. Wenn Euch meine Anleitung nicht ausreicht, dann könnt ihr auf ein gutes Buch zurückgreifen.

Ich empfehle das hCG Kochbuch von Anna Hild. In diesem Buch steht alles drin was wichtig ist. Das zweite Buch von Anne Hild, die hCG Diät, habe ich später gekauft, weil ich neugierig auf den Inhalt war. Für die Diät selber bin ich mit dem hCG Kochbuch bestens ausgekommen.

Wer sehr viel Hintergrundinformationen möchte über die Entstehung und genaue Wirkungsweise, der kann das Buch „die hCG Diät“ ebenfalls kaufen. Aber wie gesagt: für die Diät-Durchführung finde ich das Kochbuch besser. Neben kurzen und knackigen Infos bekommt man auch noch leckere Rezepte.

Hier zu den von mir genutzen Büchern und Produkten

Wie viel Gewicht hast Du abgenommen?

Ich selber habe zwei Diätphasen direkt nacheinander durchgeführt und habe insgesamt 17 kg Gewicht verloren. Mein Ausgangsgewicht lag am ersten Tag der Diätphase bei 103,6 kg. Nach der Stabilisierungsphase war mein Gewicht bei 86,5 kg.

Hat Deine Frau auch so viel abgenommen?

Zum Glück nicht, denn dann wär sie jetzt weg :-) Meine Frau hat in den zwei Diätphasen etwas mehr als 9 kg abgenommen. Ihr genaues Gewicht darf ich hier laut ihr nicht schreiben :-) Nur so viel: lag am Anfang ungefähr bei 70 kg. Da meine Frau 1,80 m groß ist hatte sie ohnehin kein Übergewicht. Nur meine Meinung.

Hat es Euch geholfen die Diät zu zweit zu machen?

Von der Frage war ich am Anfang überrascht, aber sie kommt häufiger vor. Mir hat es extrem geholfen. Zum einen hat man ein besseres Gefühl wenn man zusammen das Ganze macht. Zumindest war das bei uns so. Und zum anderen sind die gemeinsamen Mahlzeiten auch kein Problem. Sonst müsste man zwei verschiedene Sachen kochen und sich ständig das leckere Essen beim Partner ansehen.

Allerdings habe ich hier viele Menschen kennen lernen dürfen, die das problemlos trotzdem durchgezogen haben. Denn viele haben natürlich auch Kinder und müssen dann tatsächlich doppelt kochen. Scheint aber kein großes Problem für viele zu sein. Ich hätte damit wahrscheinlich schon ein Problem.

Wie ist die hCG Diät aufgebaut?

Ein Punkt der viele verwirrt, weil immer wieder verschiedene Begriffe auftauchen. Die Diät ist in drei Phasen aufgebaut. Manche sprechen aber auch von vier Phasen. Hier nun die Erklärung dazu:

Die Phasen:

  1. Vorbereitungsphase (2 Tage)
  2. Diätphase (21 Tage)
  3. Stabilisierungsphase (21 Tage)

Manche hängen dann noch die Erhaltungsphase dran. Allerdings halte ich davon nicht allzu viel.

Der Grund: es gibt keine klaren Anleitungen für eine Erhaltungsphase. Die allgemeine Aussage, man soll sich langsam wieder an normales Essen gewöhnen ist für mich keine Phase, sondern einfach Standard.

Was ist die Vorbereitungsphase?

Noch mal lecker Rostbraten essen
Noch mal lecker Rostbraten essen

Die Vorbereitungsphase dauert zwei Tage und ist der spaßige Teil der Diät. Manche nennen diese zwei Tage auch Ladetage. Ein Begriff der aus dem Sport kommt. In der Vorbereitungsphase sollt ihr an zwei Tagen einfach noch mal richtig viel und gut essen. Alles was Euch schmeckt in großer Menge.

Hier wird meiner Erfahrung nach häufig schon der erste entscheidende Fehler gemacht. Denn viele trauen sich nicht. Sie denken die Vorbereitungsphase wäre nicht wichtig und haben Angst noch mehr zuzunehmen. Das hat zur Folge, dass man am Anfang der Diätphase dauernd Hunger hat. Nicht selten führt das zu schnellen Abbrüchen. Die zwei Tage der Vorbereitungsphase sind extrem wichtig für den Erfolg der Diät. Das kann ich bei meinen Bloglesern immer wieder nachvollziehen.

Wichtig: viel leckeres und fettiges Essen in der Vorbereitungsphase zu sich nehmen.

Ich und meine Frau haben das richtig ausgelebt. Nach dem ersten Tag war uns abends so schlecht, dass wir keinen Bock mehr auf einen zweiten Tag hatten. Aber wir haben’s natürlich gnadenlos durchgezogen :) Bevor man bei der HCG Diät in die Diätphase einsteigt, sind die zwei Ladetage extrem wichtig.

Was ist die Diätphase?

Die Diätphase bei der hCG Diät dauert genau 21 Tage. Warum? Habe ich mich auch oft gefragt. Der Erfinder der hCG Diät, Dr. Simeons, hat in seinem Protokoll dazu geschrieben, dass dieser Zeitraum ideal ist, damit das Gewicht dauerhaft sinkt

Wie viel Gewicht nehme ich in einer Diätphase ab?

FAQ werden bald weiter ausgebaut, wenn ich wieder Zeit habe :) Schaut einfach mal in meinen Blog rein.

Bis dahin, Liebe Grüße Alex